Datenschutzerklärung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen. Daher werden nicht alle Teile dieser Informationen auf Sie zutreffen. Generell gilt: Wir, kölnmetall │ Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Köln e.V., nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Darüber hinaus enthält unsere Website Links zu Webseiten anderer Anbieter, auf die sich unsere Datenschutzerklärung nicht erstreckt.

  1. Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch
    kölnmetall │ Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Köln e.V.
    Vorsitzende: Dr. Margarete Haase
    Hauptgeschäftsführer: Dirk Wasmuth
    Herwarthstraße 18-20, 50672 Köln
    Telefon: 0221 57904-0
    E-Mail: verband[at]koelnmetall[dot]de

Externe Datenschutzbeauftragte:

Scheja & Partners GmbH & Co. KG
Rechtsanwalt Florian Reichert
Adenauerallee 136
53113 Bonn

Tel.: (+49) 0228-227 226 0
https://www.scheja-partners.de/kontakt/kontakt.html
www.scheja-partners.de

Zuständige Aufsichtsbehörde:
Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 38424 – 0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Internet: http://www.ldi.nrw.de

  1. Welche Quellen und Daten nutzen wir überhaupt?
    Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Nutzung unserer Website unter anderem durch Kunden/Bewerber/innen oder auch Interessenten (im Folgenden: Sie) erhalten.
  2. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?
    Wir verarbeiten personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO)
    Die Verarbeitung von Daten kann im Rahmen der Durchführung von Verträgen mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfolgen.
  • im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO)
    Soweit erforderlich können wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten verarbeiten.
    Beispiele:

    • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse zwecks direkter Kundenansprache,
    • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
    • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs des Unternehmens,
    • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.
  • aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO)
    Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z.B. zu Marketingzwecken) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben.
  • aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 e) DSGVO)
    Zudem unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, das heißt gesetzlichen Anforderungen (z.B. Steuergesetze). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Erfüllung steuerrechtlicher Kontroll- und Meldepflichten und vieles mehr.
  1. Was bedeutet das nun im Einzelnen, bezogen auf die Bereitstellung dieser Website, mit den darin zur Verfügung stehenden Diensten?

4.1 Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. das Betriebssystem des Nutzers
  3. den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen das System des Nutzers aus auf unsere Internetseite gelangt
  7. Websites, die vom System des Nutzers aus über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten unter Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO.
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Diese Zwecke stellen unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO dar.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüber hinaus gehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des anrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

4.2 Verwendung von Cookies
Wir verwenden auf unserer Website verschiedene Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die von einem Webserver generiert werden und mittels des genutzten Webbrowsers auf Ihrem Computer gespeichert werden. Genauere Informationen zu den einzelnen Cookies können Sie dem Cookie Banner entnehmen.

Manche Cookies sind essenziell und ermöglichen grundlegende Funktionen, die für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich sind. Diese Zwecke stellen unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO dar, die Bereitstellung des Dienstes erfolgt aufgrund § 25 Abs. 2 Nr. 2 TDDDG.

Andere Cookies, wie Analyse-Cookies und Third-Party-Cookies, setzen wir nur mit Ihrer Einwilligung. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihrer Inhalte zu verbessern. Durch die Nutzung von Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO sowie § 25 Abs.1 S. 1 TDDDG.

Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

4.3 Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics incl. der Google Analytics-Werbefunktionen der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics verwendet dabei Third-Party-Cookies. Google Analytics wird ausschließlich mit aktivierter IP-Anonymisierung eingesetzt (sog. IP-Masking). Dies bedeutet, dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen, wenn es z.B. zu technischen Ausfällen in Europa kommt, wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Bei der von Google verwendeten IP-Anonymisierungsmethode wird die vollständige IP-Adresse zu keinem Zeitpunkt auf eine Festplatte geschrieben, da die gesamte Anonymisierung fast unmittelbar nach Erhalt der Anforderung im Arbeitsspeicher erfolgt.
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, insbesondere auch Funktionen für Display-Werbung sowie Google Analytics-Berichte zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. In den Google Analytics-Berichten zur Leistung nach demografischen Merkmalen und Interessen werden über interessenbezogene Werbung von Google erlangte Daten und Besucherdaten von Drittanbietern (wie z.B. Altersgruppen oder Interessensgruppen) verwendet.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO sowie § 25 Abs.1 S. 1 TDDDG.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter www.google.de/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.de/intl/de/policies/.

4.4 Google Maps
Diese Website benutzt Google Maps vom Anbieter Google Inc. zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Durch Ihre Zustimmung des Dienstes im Cookie Banner bzw. durch die Aktivierung der Karte im Plugin erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie der Nutzung der automatisch erhobenen sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google einverstanden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO sowie § 25 Abs.1 S. 1 TDDDG.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps und ausführliche Details finden Sie im Datenschutz-Center von Google unter https://policies.google.com/?hl=de&gl=de.

4.5 Youtube Videos
Diese Internetseite verwendet Plugins der ebenfalls von Google betriebenen Seite YouTube zur Einbettung von Video-Inhalten sowie Youtube Cookies. Die eingebetteten Videos sind von unserer Webseite aus direkt abspielbar. Die Videos sind alle im erweiterten Datenschutz-Modus eingebunden worden. Damit wird sichergestellt, dass nicht bereits beim Aufruf der Webseite Daten ohne Ihre Einwilligung an Google übersandt werden. Beim Abspielen des Videos, senden Sie möglichweise Daten an Google über deren Inhalt wir keine Kenntnis haben. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Google Ihr Surfverhalten möglicherweise direkt Ihrem persönlichen Profil zuordnen. Das können Sie nur verhindern, wenn Sie sich vor der Ansicht des Videos aus Ihrem Youtube-Account ausloggen. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.
Die Einbindung von Youtube-Videos erfolgt zum Zweck einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO sowie § 25 Abs.1 S. 1 TDDDG. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

4.6 E-Mail-Kontakt
Auf unserer Internetseite ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit Ihrer E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kontaktaufnahme bzw. anschließender Konversation verwendet.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer der Kontaktaufnahme übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.
Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten aus der Kontaktanfrage besteht in den genannten Zwecken der Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, sobald die jeweilige Konversation mit Ihnen als Nutzer beendet ist. Dies ist dann der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von 7 Tagen gelöscht.

  1. Speicherdauer

Soweit zuvor nicht näher konkretisiert, speichern wir ihre personenbezogenen Daten generell nur solange dies für die Erfüllung der zuvor dargestellten Zwecke erforderlich ist oder – im Falle einer Einwilligung – solange Sie die Einwilligung nicht widerrufen haben. Zur Einhaltung der uns betreffenden Nachweispflichten bewahren wir die Dokumentation Ihrer Einwilligung auch nach Ihrem Widerruf für drei Jahre ab Ablauf des Jahres, in dem Sie die Einwilligung widerrufen haben, auf. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) i. V. m. Art. 5 Abs. 1 S. 1 a), Abs. 2, Art. 7 Abs. 1 DSGVO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO Im Falle eines Widerspruchs löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, es sei denn, ihre Weiterverarbeitung ist nach den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erlaubt.

  1. Empfänger

Innerhalb unserer Organisation haben nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Aufgabenerfüllung im Rahmen der in dieser Erklärung dargestellten Zwecke benötigen.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an externe Empfänger weiter, wenn dies zur Abwicklung oder Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist, eine andere gesetzliche Erlaubnis besteht oder uns hierfür Ihre Einwilligung vorliegt.

Externe Empfänger können sein:

  1. a) Auftragsverarbeiter
    Dienstleister, die wir für die Erbringung von Services einsetzen, beispielsweise in den Bereichen der technischen Infrastruktur und Wartung für unser Angebot oder die Bereitstellung von Inhalten. Diese Auftragsverarbeiter werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt. Die Dienstleister dürfen die Daten ausschließlich zu den von uns vorgegebenen Zwecken verwenden.
  2. b) Öffentliche Stellen
    Behörden und staatliche Institutionen, wie z.B. Staatsanwaltschaften, Gerichte oder Finanzbehörden, an die wir aus gesetzlich zwingenden Gründen personenbezogene Daten übermitteln müssen.
  3. c) nicht-öffentliche Stellen
    Händler oder Hilfspersonen, an die Daten auf Basis einer Einwilligung oder einer zwingenden Erforderlichkeit übermittelt werden.
  4. Drittlandübermittlung

Teilweise werden Ihre Daten an eine andere Stelle übermittelt, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist.

Sofern kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission für das Drittland vorliegt, wirken wir vor der Weitergabe der Daten durch den Abschluss entsprechender Vereinbarungen mit den Empfängern, welche regelmäßig auf Basis der EU-Standardvertragsklauseln getroffen werden, auf ein angemessenes Datenschutzniveau bei der Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb des EWR hin.

  1. Ihre Betroffenenrechte

8.1 Welche Rechte können Sie geltend machen?
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichts-behörde (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).
Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

8.2. Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.
Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

8.3 Ausübung Ihrer Rechte

Ihre zuvor genannten Betroffenenrechte können Sie unter verband@koelnmetall.de geltend machen. Alternativ können Sie sich auch postalisch an die oben unter Ziffer 1. angegebene Anschrift wenden. Bitte stellen Sie dabei sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

  1. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
    Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Juni 2024.
nach oben